Dein Besuch in der Hundestube


Du hast Angst und möchtest lieber, daß jemand von Deinen Leuten während deiner Fellpflege dabeibleibt? Ist in Ordnung, in meiner winzigen Hundestube hat auch noch ein Stühlchen Platz gefunden, damit man "direkt neben dem Geschehen" auf seinen Liebling warten kann...
Gerade wenn Du noch Welpe / Junghund bist, kann ich Deinen Menschen gerne ein wenig über die Wichtigkeit der regelmäßigen Fellpflege individuell beratend zur Seite stehen und Dich bei Deinem ersten Besuch in der Hundestube auch gleich ein bisschen an die Hundepflege im Salon heranführen...

Doch die meisten Hundekunden, die regelmäßig zur Fellpflege kommen und mich schon kennen, haben Vertrauen zu mir und werden normalerweise bei mir abgegeben und später wieder abgeholt. Du kannst Dich dann ganz auf mich (und ich auch auf Dich) konzentrieren. Wir sind tatsächlich beide als "kleines Team" viel schneller mit unserer Pflegestunde fertig, so daß du nicht ganz sooo lange stillhalten musst...  ;)

Mit viel Liebe, Geduld und Einfühlungsvermögen habe ich in 12 Jahren schon meine Erfahrungen gesammelt, um auch ängstliche Hunde an das Thema Fellpflege und Hundefriseur zu gewöhnen, doch das funktioniert ehrlich gesagt, fast ausnahmslos, wenn wir zwei "unter uns sind" so daß Du Dich auch wirklich auf mich einlassen kannst.

 

Dabei bleiben ja, unter folgender Voraussetzung:

 

Um für meine Arbeit eine entsprechende "Atmosphäre" schaffen zu können, bevorzuge ich es, daß Dein Frauchen und Herrchen während deiner Pflege bitte Abstand von Tisch & Hund einhalten und Dich auch "gar nicht beachten".

D.h. am besten lesen sie währenddessen eine Zeitschrift oder ein Buch und ignorieren Dich - auch wenn´s denen echt schwer fällt :-) doch dadurch ermöglichen sie mir und Dir ein erheblich stressfreieres und schnelleres Arbeiten.

               lieber so:                               und nicht so:

 

                                                                   

 

Es verhält sich ähnlich wie bei den kleinen Menschen-Kindern beim Zahnarzt wenn die Mama direkt daneben steht... :)

Die Fellpflege kann bei einem "Zappelphillip" viel zeitintensiver sein, ich verzichte auf jegliche Beruhigungsmittel und ~Methoden. Außerdem arbeite ich alleine (d.h. ohne helfende Mitarbeiter) dafür aber mit Geduld und entprechender Ruhe.

Um diese Ruhe dem Tier - also Dir - zugute kommen zu lassen, bitte ich Dein Frauchen oder Herrchen höflich, falls sie dabei bleiben möchten, dann aber bitte nicht gleich die gesamte Familie einschließlich aller Kinder mitzubringen, das macht Dich auf dem Behandlungs-Tisch nämlich nur extrem nervös und macht das Schneiden/Scheren fast unmöglich für mich - ganz abgesehen vom Platzmangel in meinem Hundestübchen. Also bitte kein Familienausflug zum Hundefriseur.

Erfahrungsgemäß kann ich sagen, daß fast alle Hunde bei mir in der Hundestube tatsächlich eher ruhig und ganz gelassen reagieren, wenn sie ihr Rudel, also "ihre Leute" während der Fellpflege gar nicht sehen. Denn Ihr Hunde versucht ja, sie als "Rudelmitglied" im Blick zu behalten, was mir als Groomer (=Hundefriseur) in dem Moment aber z.B. die Pflege in Eurem Gesicht (Augen, Bart, Ohren usw.) ganz massiv erschwert und dazu auch viel zeitaufwendiger ist (= Du musst dann länger stillhalten müssen als nötig). 

Natürlich gibt es hier auch ganz seltene Ausnahmen, ich weiß... aber die sind wirklich selten! Vertrau mir. Und wenn Du mir Dein Vertrauen schenkst, dann ist das für mich das allerwichtigste...

 

Eine kleine Bitte vorab an´s Herrchen & Frauchen:
 

Bitte achten Sie darauf, daß Ihr Hund vorher ausreichend die Gelegenheit hatte, sich zu lösen, denn man muss für den Besuch im Hundesalon je nach Pflegeaufwand schon eine Zeit von zw. 1-2 Stunden, und im Extremfall, z.B. incl. Baden & Trocknen je nach Fellzustand sogar bis zu 3 Stunden einkalkulieren. Wenn der Hund zwischendurch "auf die Wiese muß", ist er natürlich entsprechend unruhig während der Fellpflege. Doch bitte nicht unmittelbar vor dem Salonbesuch im Feld buddeln und wälzen lassen... denn:

Falls Ihr Hund nicht bei mir gebadet werden soll, dann bringen Sie ihn BITTE nicht schmutzig oder nass zu unserem Termin, um unnötige Aufpreiskosten zu sparen ... mehr dazu unter FAQ´s ;)

 

 

Noch ein Thema sind läufige Hündinnen... Sollte sich Ihre Hündin gerade in dieser Phase befinden, bitte ich Sie höflich, unseren Termin ggf. um 2-3 Wochen zu verschieben, denn das ist weder für den Hund, noch für mich eine angenehme Situation... mal ganz abgesehen von den danach folgenden männlichen Artgenossen, die dann sichtlich nervös werden, wenn sie ihre Vorbesucherin noch wittern...

Falls Ihr Hund dazu neigt, zu schnappen, fände ich es übrigens sehr fair, wenn Sie mir das vorher ehrlich mitteilen würden, damit ich mich entsprechend feinfühlig auf ihn einstellen kann...
 

"Die Liebe eines Hundes ist das schönste Geschenk das man bekommen kann."

 


Bille´s Hundepflege Inh.: Sybille Haselhoff
E-Mail: billes - hundepflege @ web.de